DE  | EN | ES

Das Lied der Fliegen

– Ein Poetryfilm-Triptychon –

Das Poetryfilm-Triptychon „Das Lied der Fliegen“ unternimmt eine künstlerische Annäherung an den leichnamigen Gedichtband der bekannten kolumbianischen Schriftstellerin Maria Mercedes Carranza (1945–2003). Jedes Gedicht ihres 1998 erschienenen Bandes – er enthält insgesamt 24 kurze Texte – bezieht sich auf einen Ort in Kolumbien, an dem in den Jahren 1997 und 1998 ein Massaker stattfand. Die Gedichte beschreiben daher eine Topographie der Gewalt und des Grauens.

Neun kolumbianische

Filmemacherinnen

adaptieren künstlerisch den Gedichtband und übersetzen ihn audiovisuell

Alejandra Tilano (CO)

Laura Victoria Delgado (CZ)

Catalina Giraldo Vélez (DE)

Diana Menestrey S. (DE)

Sandra Reyes (DE)

Bibiana Rojas Gómez (CO)

Cecilia Traslavina (CO)

Ana Maria Vallejo (DE)

María Carolina Lucio (CO)

Follow
Impressum
Datenschutzerklärung
Finanziert von
Schreib uns!

Hast du Fragen über das Projekt? Möchtest du mehr über Maria Mercedes Carranza oder über die Ergebnisse unseres Projektes wissen? Dann schreib uns!

Wir suchen Unterstützung

“Das Lied der Fliegen” ist ein experimentelles Filmprojekt. Die Ergebnisse eignen sich für Kinosäle sowie für eine Mehrkanalinstallation, die hoffentlich in vielen Orten in Kolumbien und auf der Welt gezeigt werden kann. Um dies zu ermöglichen, suchen wir Unterstützung. Wir freuen uns über jede Idee oder Spende. Vielen Dank!